Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

TRANSITRAUM ELSE | Abendveranstaltung

2 Oktober ,19:30 - 21:30

Inspector Barnaby liest Else Lasker-Schüler

Der englische Shakespeare-Schauspieler John Nettles, auch bekannt für seine TV-Rolle als Inspector Barnaby, ist am 2. Oktober 2019 zu Gast im Zentrum für verfolgte Künste Solingen. Er liest Lyrik Else Lasker-Schülers in englischer Übersetzung. Die Veranstaltung findet im Rahmen der weltweiten Erinnerung an die vor 150 Jahren in Wuppertal geborene Dichterin statt und ist Teil des „Transitraums Else“. Dieses gemeinsame Projekt der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft Wuppertal und des Zentrums für verfolgte Künste Solingen stellt Leben und Werk der Künstlerin, ihre Verfolgung und ihr Schicksal im Exil auf besondere Weise in den Fokus: 60 renommierte Künstlerinnen und Künstler sprechen an verschiedenen Weltorten Gedichte der bedeutendsten deutschen Lyrikerin – teils live, teils als Aufzeichnung. Beteiligt haben sich bisher unter anderem Elfriede Jelinek, Iain Glen, Bob Balaban, Sigalit Landau, der inzwischen verstorbene Tomi Ungerer sowie weitere Prominente wie die Fernsehstars Inger Nilsson und John Nettles.

In einer Mischung aus kurzen informativen Vorträgen, Lesung der Gedichte und Prosa von Else Lasker-Schüler auf Deutsch und in der jeweiligen Landessprache gab und gibt es Auftritte in Städten wie Zürich, Stockholm, London, New York und Los Angeles (Villa Aurora) – Orte, an denen zahlreiche Künstler im Exil waren. Das Projekt wurde vom Künstlerduo „Astronautenkost“ entwickelt, das sind Schauspielerin Claudia Gahrke und Regisseur Andreas Schäfer. Ihre Einladung, ein Gedichte zu sprechen, nennen sie „Teil eines sinnlichen Festes für die Freiheit der Kunst“. Schirmherr ist der Schauspieler Günter Lamprecht.

Die siebte Station wird im Zentrum der Verfolgten Künste in Solingen stattfinden. Mit Claudia Gahrke, Andreas Schäfer, Ulrike Müller und John Nettles, der den „Transitraum Else“ auch schon erfolgreich in London mitgestaltet hat. John Nettles ist nicht nur Theater- und Fernsehschauspieler, sondern auch studierter Historiker und Autor. Als Ergebnis geschichtlicher Forschung veröffentlichte er u.a. das Buch Jewels and Jackboots: Hitler’s British Channel Islands über die Rolle der britischen Kanalinseln unter deutscher Besatzung während des zweiten Weltkriegs.

Eine Veranstaltung des Zentrums für verfolgte Künste in Zusammenarbeit mit der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft und Astronautenkost, unterstützt von Microtech Gefell und Hetfeld Medientechnik.

Veranstalter

Else Lasker-Schüler Gesellschaft Wuppertal
Zentrum für verfolgte Künste GmbH
Astronautenkost

Veranstaltungsort

Zentrum für verfolgte Künste
Wuppertaler Straße 160
Solingen, 42653 Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://www.verfolgte-kuenste.de/