Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Veranstaltung | abends

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

September 2019

GOTT IST NICHT SCHÜCHTERN | Lesung mit Olga Grjasnowa

17 September ,18:00 - 20:00
8Euro

Moderierte Autor*innenlesung des Romanes Gott ist nicht schüchtern. Einleitung: Birte Fritsch, Kuratorin des Literaturfestivals Meinwärts schreiben. | Moderation: Kerstin Meixner. Lesung im 'Hutmacher' auf dem UTOPIASTADT Campus. _ OLGA GRJASNOWA Olga Grjasnowa wurde 1984 in Baku, in Aserbaidschan, geboren und wuchs im Kaukasus auf. Als 11-Jährige kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Längere Auslandsaufenthalte führten sie nach Polen, Russland und Israel. Die Absolventin des Deutschen Literaturinstituts Leipzig erhielt 2011 das Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung. Für ihren vielbeachteten Debütroman…

Mehr erfahren »

‚STURM-FRAUEN‘ | Lichtbildervortrag

19 September ,18:00 - 20:00
Von der Heydt-Museum, Turmhof 8
Wuppertal,
+ Google Karte

Lichtbildvortrag Else Lasker-Schüler und die Künstlerinnen der Avantgarde.   Moderation: Hajo Jahn Rezitation: Leslie Malton Klavier: Ulrich Rasch

Mehr erfahren »

POPUP – Prinz*essin Jussuf von Theben | Jayrôme C. Robinet liest in der Mauke

24 September ,19:00
Mauke, Schloßbleiche 32
Wuppertal, 42103
+ Google Karte

#POPUP mit JAYRÔME C. ROBINET Jayrôme C. Robinet, geboren 1977 in Nordfrankreich, ist Spoken-Word-Künstler, Autor und Übersetzer. Zuletzt erschien von ihm 'Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht'. In seinem autobiographischen Text 'Mein Weg von einer weißen Frau zu einem jungen Mann mit Migrationshintergrund' hinterfragt er Geschlechterzuordnungen und -Definitionen, die sich aus ihm lebensweltlicher Perspektive auftun: Jayrôme hat früher als weiße Französin gelebt. Dann zieht er nach Berlin, beginnt Testosteron zu nehmen und erlebt eine zweite Pubertät. Ihm wächst ein…

Mehr erfahren »

‚DER PRINZ UND DER BARBAR‘ – ELSE LASKER-SCHÜLER UND GOTTFRIED BENN | Lichtbildervortrag

26 September ,18:00 - 20:00
Von der Heydt-Museum, Turmhof 8
Wuppertal,
+ Google Karte

Lichtbildervortrag Vortrag über die besonder Beziehung zwischen Else Lasker-Schüler und Gottfried Benn, die einander 'Wegrand' waren. Moderation: Hajo Jahn Rezitation: Angela Winkler und Bernd Kuschmann Bass u. Saxophon: Harald Eller.

Mehr erfahren »

SOPHIENKONZERT X ‚WORT & MUSIK‘ | Konzert und Narration

26 September ,18:00 - 20:00
Sophienkirche – Neue reformierte Kirche, Sophienstraße 3b
Wuppertal, 42103
+ Google Karte

Texte und Anekdoten von Else Lasker-Schüler erzählt und vertont durch Gesang und Gitarre von Ursula Kurze.  

Mehr erfahren »

Oktober 2019

TRANSITRAUM ELSE | Abendveranstaltung

2 Oktober ,19:30 - 21:30
Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Straße 160
Solingen, 42653 Deutschland
+ Google Karte

Inspector Barnaby liest Else Lasker-Schüler Der englische Shakespeare-Schauspieler John Nettles, auch bekannt für seine TV-Rolle als Inspector Barnaby, ist am 2. Oktober 2019 zu Gast im Zentrum für verfolgte Künste Solingen. Er liest Lyrik Else Lasker-Schülers in englischer Übersetzung. Die Veranstaltung findet im Rahmen der weltweiten Erinnerung an die vor 150 Jahren in Wuppertal geborene Dichterin statt und ist Teil des „Transitraums Else“. Dieses gemeinsame Projekt der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft Wuppertal und des Zentrums für verfolgte Künste Solingen stellt Leben und Werk…

Mehr erfahren »

‚PRINZ JUSSUF VON THEBEN‘ UND DIE AVANTGARDE | Vortrag

17 Oktober ,18:00
Von der Heydt-Museum, Turmhof 8
Wuppertal,
+ Google Karte

'PRINZ JUSSUF VON THEBEN' UND DIE AVANTGARDE - VORTRÄGE ZUR AUSSTELLUNG Im Rahmen des Programms der Stadt Wuppertal "Meinwärts. 150 Jahre Else Lasker-Schüler" widmet das Von der Heydt-Museum der großen Dichterin und Künstlerin Else Lasker-Schüler (1869-1945) eine Ausstellung, die ihr Werk im Kontext der Avantgarde der Zeit präsentiert. Neben ihrer großartigen Dichtung brachte Else Lasker-Schüler ein ebenso faszinierendes bildnerisches Oeuvre hervor, in dem sie ihrer jüdisch-orientalisch inspirierten Phantasie vor allem mit zeichnerischen Mitteln poetischen Ausdruck verlieh. In ihrer Dichtkunst wie…

Mehr erfahren »

November 2019

‚PRINZ JUSSUF VON THEBEN‘ UND DIE AVANTGARDE | Vortrag

28 November ,18:00 - 20:00

‚PRINZ JUSSUF VON THEBEN‘ UND DIE AVANTGARDE – VORTRÄGE ZUR AUSSTELLUNG Im Rahmen des Programms der Stadt Wuppertal „Meinwärts. 150 Jahre Else Lasker-Schüler“ widmet das Von der Heydt-Museum der großen Dichterin und Künstlerin Else Lasker-Schüler (1869-1945) eine Ausstellung, die ihr Werk im Kontext der Avantgarde der Zeit präsentiert. Neben ihrer großartigen Dichtung brachte Else Lasker-Schüler ein ebenso faszinierendes bildnerisches Oeuvre hervor, in dem sie ihrer jüdisch-orientalisch inspirierten Phantasie vor allem mit zeichnerischen Mitteln poetischen Ausdruck verlieh. In ihrer Dichtkunst wie…

Mehr erfahren »

Dezember 2019

‚PRINZ JUSSUF VON THEBEN‘ UND DIE AVANTGARDE | Vortrag

12 Dezember ,18:00 - 20:00

‚PRINZ JUSSUF VON THEBEN‘ UND DIE AVANTGARDE – VORTRÄGE ZUR AUSSTELLUNG Im Rahmen des Programms der Stadt Wuppertal „Meinwärts. 150 Jahre Else Lasker-Schüler“ widmet das Von der Heydt-Museum der großen Dichterin und Künstlerin Else Lasker-Schüler (1869-1945) eine Ausstellung, die ihr Werk im Kontext der Avantgarde der Zeit präsentiert. Neben ihrer großartigen Dichtung brachte Else Lasker-Schüler ein ebenso faszinierendes bildnerisches Oeuvre hervor, in dem sie ihrer jüdisch-orientalisch inspirierten Phantasie vor allem mit zeichnerischen Mitteln poetischen Ausdruck verlieh. In ihrer Dichtkunst wie…

Mehr erfahren »

Januar 2020

‚PRINZ JUSSUF VON THEBEN‘ UND DIE AVANTGARDE | Vortrag

23. Januar 2020 ,18:00 - 20:00
Von der Heydt-Museum, Turmhof 8
Wuppertal,
+ Google Karte

‚PRINZ JUSSUF VON THEBEN‘ UND DIE AVANTGARDE – VORTRÄGE ZUR AUSSTELLUNG Im Rahmen des Programms der Stadt Wuppertal „Meinwärts. 150 Jahre Else Lasker-Schüler“ widmet das Von der Heydt-Museum der großen Dichterin und Künstlerin Else Lasker-Schüler (1869-1945) eine Ausstellung, die ihr Werk im Kontext der Avantgarde der Zeit präsentiert. Neben ihrer großartigen Dichtung brachte Else Lasker-Schüler ein ebenso faszinierendes bildnerisches Oeuvre hervor, in dem sie ihrer jüdisch-orientalisch inspirierten Phantasie vor allem mit zeichnerischen Mitteln poetischen Ausdruck verlieh. In ihrer Dichtkunst wie…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren