Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

GOTT IST NICHT SCHÜCHTERN | Lesung mit Olga Grjasnowa

17 September ,18:00 - 20:00

8Euro

Moderierte Autor*innenlesung des Romanes Gott ist nicht schüchtern.

Einleitung: Birte Fritsch, Kuratorin des Literaturfestivals Meinwärts schreiben. | Moderation: Kerstin Meixner.

Lesung im Zirkuszelt auf dem UTOPIASTADT Campus.

_

OLGA GRJASNOWA

Olga Grjasnowa wurde 1984 in Baku, in Aserbaidschan, geboren und wuchs im Kaukasus auf. Als 11-Jährige kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Längere Auslandsaufenthalte führten sie nach Polen, Russland und Israel. Die Absolventin des Deutschen Literaturinstituts Leipzig erhielt 2011 das Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung.

Für ihren vielbeachteten Debütroman Der Russe ist einer, der Birken liebt (2012) wurde sie mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis und Anna Seghers-Preis ausgezeichnet. Im Anschluss plante sie ein Zweitstudium in Military Studies, wurde jedoch abgelehnt und schrieb sich für Tanzwissenschaften in Berlin ein. Statt zu studieren, schrieb sie ihren zweiten Roman Die juristische Unschärfe einer Ehen (2014). Beide Romane wurden für die Bühne dramatisiert. 2017 erschien ihr Roman Gott ist nicht schüchtern. Sie lebt derzeit mit ihrer Familie in Berlin.

 

Details

Datum:
17 September
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
8Euro
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,