GOTT IST NICHT SCHÜCHTERN | Lesung mit Olga Grjasnowa

Moderierte Autor*innenlesung des Romanes Gott ist nicht schüchtern. Einleitung: Birte Fritsch, Kuratorin des Literaturfestivals Meinwärts schreiben. | Moderation: Kerstin Meixner. Lesung im ‚Hutmacher‘ auf dem UTOPIASTADT Campus. _ OLGA GRJASNOWA Olga Grjasnowa wurde 1984 in Baku, in Aserbaidschan, geboren und wuchs im Kaukasus auf. Als 11-Jährige kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Längere Auslandsaufenthalte […]

Christa Ludwig: Ein Bündel Wegerich | Lesung

21. März, 19.00 Uhr „Ein Bündel Wegerich“. Autorin Christa Ludwig liest aus ihrem ELS-Roman in der Buchhandlung Klaus von Mackensen, Wuppertal-Elberfeld, Laurentiusstr. 12. Christa Ludwig liest aus ihrem Else Lasker-Schüler-Roman. Die Autorin hat für diesen Roman über die Dichterin in Jerusalem rund 20 Jahre recherchiert. „Ich bin ein Bündel Wegerich“, schreibt Else Lasker-Schüler – ihr […]

Tanz und Mysterium – Ein Abend für und um Else Lasker-Schüler und ‚Zwischen den Stühlen: Helene Stöcker‘ | Uraufführung

Charlotte Bara & Helene Stöcker 19:30 | Theater am Engelsgarten Engelsstr. 18, 42283 Wuppertal Tanz und Mysterium – Hommage an Charlotte Bara Compagnia Tiziana Arnaboldi vom Teatro S. Materno, Ascona Martin Dreyfuss, Zürich (Einführung) Charlotte Bara (1901-1986) war eine berühmte Ausdruckstänzerin, Tochter des Seidenhändlers Paul Bachrach und seiner Frau Elvira, geb. Bachmann, einer Elberfelder Schulfreundin […]

Verzauberte Heimat. Else Lasker-Schüler und Wuppertal | Buchvorstellung

Buchvorstellung mit Dr. Ulrike Schrader Es liest: Julia Wolff Die Gedichte und die Prosa der weltberühmten Dichterin Else Lasker-Schüler, geboren am 11. Februar 1869 in Elberfeld, gehören zu den schönsten Texten des 20. Jahrhunderts. Sie gelten, gemeinsam mit den drei Theaterstücken und den Briefen, allgemeinhin als Meisterwerke der sogenannten literarischen Moderne. In dem im Peter […]

Thomas Sparr: Grunewald im Orient | Lesung

In Zusammenarbeit mit der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft: Thomas Sparr liest aus Grunewald im Orient Zwei Metaphern bilden den schönen Titel des Buches, das Thomas Sparr über einen Ort und seine Menschen geschrieben hat. Sie stehen für zwei Städte, zwischen denen viele der Geschichten, die hier erzählt werden, sich abspielen: Berlin und Jerusalem. Thomas Sparr studierte Literaturwissenschaft und […]