Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Veranstaltung | tagsüber

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

März 2019

‚ANTISEMITISMUS – DER ERBENDE VERARMT‘ GEHÖRT DER JUDENHASS ZU DEUTSCHLAND? | Podiumsdiskussion

3 März ,11:00 - 13:00
Volkshochschule Wuppertal, Auer Schulstr. 20
Wuppertal, 42103 Deutschland
+ Google Karte

3. März, 11.00 Uhr Bergische VHS, Auer Schulstr. 20, Wuppertal: „Antisemitismus – der Erbende verarmt“ Gehört der Judenhass zu Deutschland? Podiumsdiskussion. Es diskutieren mit Hinblick auf historische Dimension und aktuelle Relevanz Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland; Martin Dreyfus, Schweizer Exilliteraturexperte und Buchhändler, Nachlassverwalter und Herausgeber der Werke von Walter Mehring, seit 2017 Mitglied des Stiftungsrates des Anne Frank Fonds, Basel; Micha Brumlik, Prof. em. und Publizist, der als Kind deutscher jüdischer Eltern in der Schweiz aufwuchs und…

Mehr erfahren »

IM HEIMWEH IST EIN BLAUER SAAL. COLLAGEN VON HERTA MÜLLER | Ausstellung

10 März - 9 Juni
Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Straße 160
Solingen, 42653 Deutschland
+ Google Karte
9Euro

Im Heimweh ist ein blauer Saal. Collagen von Herta Müller 10. März bis 9. Juni 2019 verantwortliche Kuratorin und Kurator: Delfina Jałowik und Jürgen Kaumkötter Verdichtete Geschichten, Worte wie Fundstücke, zu neuem Inhalt zusammen gesetzt und auf Postkarten mit Bildmotiven kombiniert: Das Zentrum für verfolgte Künste zeigt 220 literarische und visuelle Collagen von Herta Müller: „Auf jeder Karte steigt der Text mit dem Bild auf eine Bühne, jede Karte inszeniert ihr kleines Theater.“ Zur Ausstellung erscheint im Carl Hanser Verlag…

Mehr erfahren »

JESEKIEL KIRSZENBAUM. LASKER-SCHÜLER UND ‚DER STURM‘ | Ausstellung

31 März - 5 Mai
Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Straße 160
Solingen, 42653 Deutschland
+ Google Karte
9Euro

Jesekiel Kirszenbaum. Lasker-Schüler und „Der Sturm“ 31. März bis 5. Mai 2019 verantwortliche Kuratoren: Nathan Diament, Jürgen Kaumkötter Als Jesekiel Kirszenbaum 1927 in der Berliner Galerie „Der Sturm“ ausstellt, will Herwarth Walden mit ihm einen Scoop landen, an die erfolgreichen Ausstellungen mit Marc Chagall aus der Vorkriegszeit anknüpfen. Die Idee ist gut. Chagall und Kirszenbaum stammen aus derselben jüdischen Bildwelt der galizischen Städl. Kirszenbaum ist kein Unbekannter, hat als Bergmann im Ruhrgebiet gearbeitet und so sein Studium am Bauhaus in…

Mehr erfahren »

April 2019

ELSE GEHT AUS II | Ausstellung

5 April - 26 April
Backstubengalerie, Schreinerstraße 7
Wuppertal, 42105 Deutschland
+ Google Karte

ELSE GEHT AUS II 05. – 26. April 2019 Backstubengalerie Schreinerstraße 7, 42105 Wuppertal Öffnungszeiten: Sa., So. 14 – 17 Uhr Du und ich: Maria Pienkowski, Teresa Wojciechowska | Skulptur, Objekte, Malerei Vernissage: 5. April 2019 um 19.30 Uhr Eröffnungstext: Dr. Jutta Höfel Soundcollage: Charles Petersohn www.backstubengalerie.de/   ‚Du und ich’ Die Ausstellung in der Backstuben Galerie ist eine von 10 BBK Bergisch Land Präsentationen aus der Reihe ‚Else geht aus’. Sie sind vom Leben und Werk der Dichterin Else…

Mehr erfahren »

Mai 2019

ELSE GEHT AUS III | Ausstellung

3 Mai ,8:00 - 21 Juni ,17:00
K1 Art-Café, Oststraße 12
Wuppertal, 42277
+ Google Karte

Vernissage 3. Mai 2019 um 19.00 Uhr Leiden und Leidenschaft: Anne Fitsch liest Texte von Else Lasker-Schüler und Marina Zwetajewa Tatiana Stroganowa, Eberhard Vogler | Fotografie   ELSE GEHT AUS - EIN KÜNSTLERISCHER RUNDGANG Ein Kunstprojekt des BBK Bergisch Land e.V. zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler 30 Künstler*innen des BBK haben sich unter dem Titel „Else geht aus“ zusammengefunden und veranstalten eine  Ausstellungsreihe an 10 Orten mit Lesungen, Performances, Klangkunst, Soundcollagen und  Lautpoesie von  März bis Oktober 2019 in…

Mehr erfahren »

LÄNGST LEBE ICH VERGESSEN IM GEDICHT | Live-Hörspiel

5 Mai ,11:00 - 13:00
Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Straße 160
Solingen, 42653 Deutschland
+ Google Karte

LÄNGST LEBE ICH VERGESSEN IM GEDICHT POETISCHE ZEITBLENDEN AUF DAS LEBEN ELSE LASKER-SCHÜLERS LIVE-HÖRSPIEL VON HEINER BONTRUP Was für ein Leben! Sie geht noch zur Schule, da wird sie schon als Jüdin von den Mitschülern gemobbt. Ihre Ehen scheitern, Liebesbeziehungen zu anderen Männern halten nicht lang. Sie ist 58 Jahre alt, als ihr einziger Sohn an Tuberkulose stirbt. Ein Schmerz, der ihr weiteres Leben durchstimmen wird. 1933 wird sie auf offener Straße von SA-Mob geschlagen. Sie geht in die Schweiz…

Mehr erfahren »

ELSE GEHT AUS IV | Ausstellung

18 Mai - 23 Juni
Weyerbuschturm, Roonstraße 44
Wuppertal, 42115 Deutschland
+ Google Karte

ELSE GEHT AUS IV 'Unter den Zweigen der Träume'   18. Mai  - 26. Mai 2019 Weyerbuschturm Weyerbuschweg 1, 42115 Wuppertal   Samstag, 18. Mai 2019 15.00 Uhr Vernissage der Ausstellung  im Turm  -  'Unter den Zweigen der Träume' Ulrike Eggers, Doris Hommes, Ulla Riedel, Ulla Schenkel,  Annette Schulze-Lohoff, Petra Pfaff Malerei, Collagen, Objekte, Installation, Performance 18.00 Uhr Performance von Annette Schulze-Lohoff  am Turm   Samstag, 25. Mai 2019 16.00 Uhr 'Ein Turm erklingt' -  Klanginstallation mit dem Wuppertaler Improvisations…

Mehr erfahren »

Juli 2019

DAS HERZ DER BOHÈME | Matinee

7 Juli ,11:00 - 13:00
Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Straße 160
Solingen, 42653 Deutschland
+ Google Karte

Ungewöhnliche Uraufführung Marvin Dillmann, Didgeridoo-Spieler aus Wuppertal, wird mit Herbert Mitschke, dem Jazz-Saxophonisten (und Redzitatoren) aus Köln, die extra für das Else Lasker-Schüler-Jubiläumsjahr geschaffene Musik-Sprach-Collage "Else meets Ernst (Jandl)" am Sonntag, den  7. Juli bei einer Matinee im Solinger Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Straße 160, uraufführen. 1996 erhielt Friederike Mayröcker in Wuppertal den Lyrikpreis der Else Lasker-Schüler-Gesellschaft. Dabei trat auch ihr Lebensgefährte Ernst Jandl auf - beide bekennende 'Fans' von Else Lasker-Schüler. Sechs Jahre später, beim XVIII. Else Lasker-Schüler-Forum…

Mehr erfahren »

September 2019

KOMM MIT MIR IN DAS CINEMA – ELSE GEHT AUS XI | Gesamtschau des künstlerischen Rundgangs | Ausstellung

1 September ,14:00 - 29 September ,22:00
Rex Filmtheater, Kipdorf 29
Wuppertal, 42103
+ Google Karte

Vernissage: Sonntag > 1. September > 14:30 - 17 Uhr Einführung:  Birte Fritsch. Kuratorin und Projektleitung des Festjahres Meinwärts. 150 Jahre Else Lasker Schüler für das Kulturbüro der Stadt Wuppertal. Performance: DUO Leahy-López | Cello, Tanz: Paloma Carrasco López, Kontrabass: David Leahy   Die Reise: Kurzfilm als Endlosschleife von Teresa Wojciechowska ELSE GEHT AUS - Ein BBK Kunstprojekt  2019: Filmdokumentation von Mortimer Pfaff. Ausstellung des BBK-Bergisch Land e.V.   _   Der Dichterin, die ihr cineastisches Interesse – ‚Wir bekennen…

Mehr erfahren »

‚DER BLAUE REITER PRÄSENTIERT EURER HOHEIT SEIN BLAUES PFERD‘ – ELSE LASKER SCHÜLER UND FRANZ MARC | Lichtbildervortrag

12 September ,18:00 - 20:00
Von der Heydt-Museum, Turmhof 8
Wuppertal,
+ Google Karte

Lichtbildervortrag Eine Freundschaft in Bildern: Die gemalte Korrespondenz zwischen der Dichterin Else Lasker-Schüler und Franz Marc ist in der Kunstgeschichte einmalig. Moderation: Hajo Jahn Julia Reznik: Rezitation und Gesang Wolfgang Schmidtke Saxophon/Klavier Eine Veranstaltung der Else Lasker-Schüler-Gesellschaft e.V., Wuppertal.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren